Andreas Vonmoos

Andreas Vonmoos, 1963, lic. phil. I,

Historiker und Romanist

Alle wissen, was Korrigieren ist. Aber sobald es um mehr als falsche Buchstaben und Kommas geht, scheiden sich die Geister. Sicher ist, für ein gutes Lektorat braucht es Entscheidungsfreudigkeit. Denn wirkungsvoll einzugreifen, ist auch eine strategische Frage. So hat Bismarck durch blosses Kürzen eines Schreibens König Wilhelms I. und Weiterleiten an Frankreich bewusst eine Kriegserklärung durch Napoleon III. provoziert («Emser Depesche»).
Literatur, Geschichte und gesellschaftspolitische Themen sind meine Spezialgebiete. Vor der Gründung von Textkorrektur Terminus im Jahr 1996 habe ich bei Tageszeitungen und einem Lexikonverlag als Korrektor und Lektor gearbeitet.

Anna Dätwyler

Anna Dätwyler, 1977, lic. phil. I,

Anglistin und Medienwissenschaftlerin

Seit zehn Jahren Korrektorin, und die Lust am Fehlerfinden ist mir immer noch nicht vergangen. Ganz im Gegenteil! Nach je drei Jahren beim medizinwissenschaftlichen Verlag Karger in Basel, bei der «Neuen Luzerner Zeitung» und beim Korrekturbüro Rotstift AG habe ich mein eigenes Büro gegründet, die Leserei. Den eidgenössischen Fachausweis habe ich für die Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch. Ich freue mich, mit Terminus zusammen die Schweiz mit den Dienstleistungen Korrekturlesen und Lektorieren zu bedienen.

 

Die Leserei